Handwerk des Online-Journalismus

Online-Journalismus ist anders als der klassische Print- oder Rundfunk-Journalismus: schneller, vernetzter und multimedialer. Im Netz kann jeder, der will, selbst zum Kommunikator werden. Das hat zu einer regelrechten Informationsexplosion geführt. Für den Journalisten von heute heißt das: schnell die relevanten Informationen herausfiltern und dafür sorgen, dass das eigene Angebot gefunden wird.

Prägnante Online-Schreibe

Warum liest man im Netz anders und welche Schlüsse muss man daraus für das Textlayout ziehen? Was macht eine gute Überschrift aus, wie funktioniert ein Teaser? Wie können Links sinnvoll eingesetzt werden? Ich bringe Ihnen eine Internet-gerechte Schreibe nahe und bei Bedarf analysiere ich auch Ihre Texte.

Suchmaschinen-optimiertes Texten

Viele Homepages bekommen heute mehr als die Hälfte ihrer Zugriffe über Links aus Suchmaschinen. Daher ist man gut beraten, seine Texte für die Suchmaschine zu optimieren (Search Engine Optimization, SEO). Das betrifft zum einen technische Parameter, mindestens genauso wichtig ist aber, dass Journalisten wissen, worauf es bei der SEO ankommt und entsprechend texten – für Mensch und Suchmaschine.

Ich bringe Ihnen das Rüstzeug bei, damit Sie nicht auf dem schmalen Grat zwischen schlagwortgetriebener SEO und journalistischer Lesbarkeit ausrutschen.

Recherche im Netz

Eine Google-Suche allein ist noch keine Recherche. Das Netz kann eine klassische Recherche auch nicht 1:1 ersetzen, aber sehr effektiv ergänzen: Neben den Suchmaschinen gibt es frei zugängliche Datenbanken und Archive, daneben werden Blogs eine immer wichtigere Quelle. Social Bookmarking-Plattformen sind praktisch, um weiterführende Links zu finden. Via Twitter kann man wiederum neue Themen und Gesprächspartner finden. Wir zeigen Ihnen, welche Tools es gibt, um zu recherchieren oder auf einfache Weise über das eigene Spezialthema informiert zu bleiben.

Multimediales Storytelling

Das Internet hat den journalistischen Werkzeugkasten enorm vergrößert. Doch man muss die multimedialen Werkzeuge auch beherrschen – und im richtigen Kontext einsetzen. Wie das geht und wie man multimediales Storytelling am besten umsetzt – egal, ob auf Kurz- oder Langstrecke – bringe ich Ihnen gerne näher.

Weitere Angebote:

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF