Recherche, Visualisierung, interaktive Videos: Neue Tools für Journalisten

Ich schätze die re:publica und die parallel stattfindende Media Convention, weil ich dort immer neue Tools kennenlerne, die den Journalismus einfacher machen (wollen). Das ist meine diesjährige Ausbeute. Recherche, Visualisierung, interaktive Videos: Neue Tools für Journalisten weiterlesen

Umgang mit Rechten im Netz: Sollen Journalisten für positive Narrative zuständig sein?

Auf einigen re:publica-Panels ging es um die Frage, warum Rechtspopulismus im Netz so erfolgreich ist und was die Gesellschaft, was der Journalismus dagegen tun kann. Eine Forderung war: Wir brauchen genauso gute Narrative wie die Rechten. Aus journalistischer Sicht halte ich das für problematisch. Umgang mit Rechten im Netz: Sollen Journalisten für positive Narrative zuständig sein? weiterlesen

GfDJ im April: Cover kommt, Tooltip: Flourish, Subdomains checken

Neues von der „Gebrauchsanweisung für digitalen Journalismus“: Ich habe jemanden gefunden, der ein Cover kreiert, mein Tooltipp kommt aus der Datenvisualisierungs-Ecke und in den Links geht es unter anderem um das Thema: Wie checke ich, ob eine Seite Subdomains hat?

GfDJ im April: Cover kommt, Tooltip: Flourish, Subdomains checken weiterlesen

GfDJ im März

Meine Gebrauchsanweisung für digitalen Journalismus (GfDJ) ist fertig geschrieben. Gerade warte ich auf das Feedback von Kollegen, denen ich einzelne Kapitel zum Gegenlesen gegeben habe.
Frisch eingetroffen ist ein Vorwort von Markus Kaiser, der Professor für Praktischen Journalismus an der Technischen Hochschule Nürnberg ist. Danke, Markus!
In Auftrag gegeben habe ich ein Cover, das ich demnächst hier präsentieren werde. GfDJ im März weiterlesen

E-Book „Gebrauchsanweisung für digitalen Journalismus“ geplant

Seit mehr als 10 Jahren bin ich als Journalistentrainer unterwegs. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage, wie die Digitalisierung das journalistische Berufsbild verändert: in Recherche, Produktion, aber auch im Vertrieb. Nun will ich dieses Wissen auch in Form eines Lehrbuches veröffentlichen.  E-Book „Gebrauchsanweisung für digitalen Journalismus“ geplant weiterlesen

Fakten gegen Fakes: fünf Verifizierungs-Initiativen made in Germany

Mit Falschbehauptungen, Lügen und Desinformation kann man Wahlkämpfe beeinflussen, wie man in Großbritannien und den USA gesehen hat. Damit das nicht auch bei der Bundestagswahl passiert, haben viele Redaktionen Verifizierungs-Initiativen gestartet. Wir stellen fünf besonders interessante vor. Fakten gegen Fakes: fünf Verifizierungs-Initiativen made in Germany weiterlesen

Crowdsourcing im Journalismus: Der Nutzer, dein Freund und Helfer

Das Netz ist wie gemacht für Zusammenarbeit. Auch für die Zusammenarbeit zwischen Journalisten und ihren Nutzern. Bernd Oswald zeigt sechs Bereiche, in denen die Nutzerbeteiligung einen Mehrwert für die Redaktion schafft. Crowdsourcing im Journalismus: Der Nutzer, dein Freund und Helfer weiterlesen

Live-Ticker sind gefragt: So gelingen sie

Live-Journalismus ist in. Was einfach aussieht, ist in Wahrheit hoch komplex, denn Recherche, Überprüfung und Veröffentlichung müssen hier so schnell wie bei keinem anderen Format erfolgen. Vier Tipps, wie Journalisten diese anspruchsvolle Aufgabe meistern können. Live-Ticker sind gefragt: So gelingen sie weiterlesen

Fake-News, Facebook, Fortbildung

Ich habe hier in letzter Zeit – (zu) wenig geschrieben. Das liegt daran, dass ich bei piqd im Kanal Medien&Gesellschaft sehr aktiv war. Ich habe mich vor allem mit der Fake-News-Problematik und dem Verhältnis von Facebook und Medienverlagen beschäftigt. Um diese beiden Themen geht es unter anderem auch in einem größeren Fortbildungs-Projekt, an dem ich gerade arbeite. Sobald es fertig ist, werde ich hier darüber berichten, versprochen. 

Ich war so frei: Journalistentraining in der Mongolei

GIZ-Journalistentraining in der Mongolei
Das Gruppenbild mit mir und den GIZ-Teilnahmeurkunden war den mongolischen Kollegen wichtig…

Als selbständiger Journalistentrainer erlebt man immer mal wieder Abenteuer: Was ich in der Mongolei über Medien und Politik gelernt habe und warum die mongolischen Journalisten meine dankbarsten Seminarteilnehmer ever waren.

Ich war so frei: Journalistentraining in der Mongolei weiterlesen